Ciao Fuhrparkmanagement, hallo Mobilitätsmanagement?

Die betriebliche Mobilität befindet sich im Wandel. Es reicht nicht mehr aus, Mitarbeitende für Fuhrpark, Personal, Travel Management und Nachhaltigkeit in separaten Abteilungen zu beschäftigen. Wir erklären, welche Rolle der oder die Mobilitätsmanager:in spielt und wie Unternehmen die Umstellung erfolgreich meistern können.

MOBIKO meets SUSHI BIKES – Puristische E-Bikes für urbane Mobilität

SUSHI BIKES ist wie MOBIKO ein Münchner Start-Up und verfolgt ebenso die Vision durch ihr Produkt Städte grüner, flexibler und lebenswerter zu machen. Deshalb haben sie ein E-Bike entwickelt, das weniger als die Hälfte eines durchschnittlichen Elektrofahrrads kostet – auf das wesentliche reduziert, leicht und puristisch designed, und made in Portugal.

MOBIKO meets Audi on demand – Flexible Premium-Mobilität für Jeden

MOBIKO partnert mit Audi on Demand! Audi on demand bietet flexible und nachhaltige Mobilitätslösungen im Premiumsegment. Dank dieser Zusammenarbeit können MOBIKO-Nutzer nun auf eine breite Palette von Audi-Fahrzeugen zugreifen – sei es für kurze Stadtausflüge oder längere Nutzungszeiträume.

Das Deutschlandticket als Jobticket – so geht’s!

Ein junger Mann steigt in einen Zug der deutschen Bahn mit Aktentasche und Café.

Die Hälfte der großen deutschen Unternehmen setzt bereits auf das Deutschland-Jobticket. Damit nicht mit jedem Ticket der Verwaltungsaufwand steigt, erklären wir, wie das Ticket günstig gebucht, verwaltet und steuerkonform abgerechnet werden kann.

Der Sachbezug: Nutzung, Vorteile und steuerliche Aspekte

Bewerbungsgespräch mit zwei Männern und zwei Frauen an einem Tisch, Mann im Vordergrund sitzt vor Laptop

In diesem Beitrag gehen wir auf den Sachbezug, die verschiedenen Aspekte steuerfreier Sachbezüge von der gesetzlichen Regelung bis hin zu deren praktischer Anwendung im Unternehmenskontext genauer ein und zeigen unsere Lösung.

Alternative zur Gehaltserhöhung: der Mobilitätsbenefit | MOBIKO

Eine blonde Frau im Anzug freut sich über ihre Gehaltserhöhung im Gespräch mit ihrem Chef.

Mit Corporate Benefits als Alternative zur Gehaltserhöhung profitieren beide Seiten – der Arbeitgeber senkt seine Lohnnebenkosten und seine Angestellten zahlen weniger Steuern und Sozialabgaben. Viele Benefits, wie das Mobilitätsbudget, können auch privat genutzt werden und binden die Mitarbeitenden an das Unternehmen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner